Blue Flower

Energie folgt der Aufmerksamkeit.
Die Idee war ganz einfach. Wahrhafte Informationen über die Lage aus dem Donbass nach Deutschland schnell zu bringen.
So zu erreichen das Medien oder Politiker nun nicht mehr sagen können :" Wir haben das nicht gewusst"
Ziel ist: einen Beitrag zu leisten das es friedlich wird im Donbass. Keine Menschen mehr sterben müssen.
Information ist heute die schärfste Waffe
Diese werden wir gerne führen, damit keine andere Waffen mehr sprechen müssen.
Denn wenn das offizielle Deutschland diesen Krieg nicht mehr unterstützt- weder finanziell politisch logistisch oder militärisch, dann hilft es verflucht viel.
Die Initiatoren:
Albina lebt im Donbass

Sie ist eine engagierte junge Frau, die im Donbass geboren und aufgewachsen ist. Neben gesellschaftlichen politischen Aktivitäten interessiertsie sich für Pferde,für  vegararisches Essen und Kampfsport. Mit ganzen Herzblut treibt sie das Projekt vorran, den jede Botschaften von neuen sinnlosen Opfern durch diesen Konflikt tut ihr in der Seele weh, besonders wenn es unschuldige Kinder sind.


Michael ist aus Deutschland
War aber viel international unterwegs- Asien, Afrika, Amerika, und fast in ganz Europa
Er ist schon lange aktiv in der Friedensbewegung und Datenschützer.
Hat Castor Erfahrung. Viele Demos mit der Kamera begleitet. Kennt aber auf Grund seiner Tätigkeiten den Sicherheitsbereich Deutschlands  sehr genau
Er vernetzt, schiebt an, motiviert.

Krieg, Gewalt, bewaffnete Auseinandersetzungen haben ein böses blutiges Gesicht. In Europa darf ungestraft Zivilbevölkerung getötet werden. Wir wollen das Öffentlich machen. Brandmarken, Verurteilen . Die Auswirkungen von Politik zeigen, so wie sie derzeit von Nato , EU - besonders der USA aber auch Deutschlands betrieben wird.