Blue Flower

Die Situation in der Donetsker Volksrepublik bleibt angespannt. Im Laufe des letzten Tages erreichte die Anzahl der Anschläge 570.



Der Feind feuerte neunundsechzig 122 und 152mm Artilleriegranaten, hundertfünfundneunzig 12mm Mörsergranaten und hundertachtundfünfzig 82mm Mörsergranaten. Außerdem wurden Schützenpanzer, Granatwerfer und Handfeuerwaffen durch den Feind verwendet.

Die Kriegsverbrecher beschossen die Ortschaften : Vasilyevka, Yasinovataya, Spartak, Mineralnoye, Dokuchaevsk, Leninskoye, Kominternovo, Sakhanka, Oktjabr, den Petrovsky Bezirk und den Flughafen von Donetsk.

Als Folge des Beschusses der Ortschaft Kominternovo sind zwei Zivilisten verletzt worden sowie ein Wohnhaus beschädigt.

Wir geben alle Daten über die Verletzungen der Minsk-Abkommen an die Vertreter der OSZE und JCCC.

Wir registrieren weiterhin die Stärkung der Gruppe des Gegners unter Verletzung der zuvor geschlossenen Minsk Abkommen :

- In Pesky (3 km von der Kontaktlinie entfernt) und Pervomayskoye (6 km von der Kontaktlinie entfernt) wurden vier 120mm Mörser entdeckt;
- In Chasov Yar (20 km von der Kontaktlinie entfernt) wurden sechs getarnte 122mm motorisierte Artilleriesysteme "Gvozdika" erkannt sowie zehn Panzer und fünfzehn Fahrzeuge mit Munition;
- In Ivanovka (37 km von der Kontaktlinie entfernt), wurden drei MLRS "Grad" entdeckt die sich in Richtung der Kontaktlinie bewegen.

Die militärischen und politischen Behörden der Ukraine erzeugen bewusst Spannungen entlang der Kontaktlinie. Die größte Verschlechterung gibt es in den Bereichen der Ortschaften Yasinovataya, Donezk, Spartak, Telmanovo und Sakhanka .

Die ukrainischen Vollstrecker, die Kommandanten der 58. und 5rd3 mechanisierten Infanterie Brigade, der 30. mechanisierten, der 55. Artillerie und der 81. Luft mobilen Brigaden Zabolotny, Vodolazsky, Yakubov, Brusov und Moysyuk bzw. führen die verbrecherischen Befehle der Kiewer Junta aus um Zivilisten zu ermorden und die Infrastruktur des Donbass zerstören.

Die DPR Aufklärung sieht Bestrebungen, die OSZE-Mission Vertreter zu manipulieren und ihnen mit Hilfe inszenierter Angriffe und inszenierter Verletzungen der Minsk-Abkommen durch die DPR Volksmiliz zu zeigen. Wir wiederum empfehlen der Überwachungsmission den Bereich der Ortschaft Zhelannoye zu besuchen. Letzte Nacht unter in Verletzung der Sicherheit kam es während des Beschusses des Territoriums der Republik zu einer Detonation von Munition in den Positionen der 152mm Artillerie Haubitzen "MSTA-B" der 55. Artillerie-Brigade. Der Vorfall führte zu einer zerstörten Haubitze und drei weitere wurden beschädigt. Die APU verlor elf Männer Männer die getötet wurden achtzehn Verwundete.

Das offizielle Kiew versucht konsequent die Minsker Abkommen zu stören und demonstriert seine mangelnde Bereitschaft den Konflikt im Süd-Osten des Landes mit friedlichen Mitteln beizulegen.

Vizekommandant des DPR Verteidigungsministeriums operatives Kommando Donetsk, Eduard Basurin,
offizielle Übersetzung von DONi News Agency